Neuentdeckung: Laura Carbone

LauraCarbone  © Stig Breu Eigentlich ist Laura Carbone keine wirkliche Neuentdeckung, denn sie ist als Frontfrau der Electro-Pop-Band “Deine Jugend” bekannt. Die sind musikalisch nicht ganz mein Fall, deshalb war ich umso mehr von Lauras Soloprojekt überrascht.

Bis 2012 war ich treue Leserin des Blogs “The Fucking Fucks”, auf dem Laura Carbone gemeinsam mit “Woxi” über Mode, Leben und Reisen schrieb. Und das sehr stilsicher, unterhaltsam und authentisch. Die Musik von “Deine Jugend” hat mich hingegen nie sonderlich angesprochen – zu elektronisch, zu poppig, einfach zu. Bereits im letzten Jahr hatte Laura immer mal wieder auf Instagram kleine Hinweise auf ihr Soloprojekt gegeben, im März hat sie jetzt ihre erste EP “Stigamtized” und die gleichnamige Single veröffentlicht. Statt deutschen Texten wie bei “Deine Jugend” singt Laura nun englisch – insgesamt wirkt die Musik reifer, aber auch ernster. Musikalisch irgendwas mit 80er-Rock-Indie-Riot-Dream-Pop.

“Laura Carbone – the Adrenalin-queen of contemporary Pop-Underground – She could be a daughter of Courtney Love or Lydia Lunch. Laura Carbone is best known as front singer of German Electro-Punk band DEINE JUGEND. Being a charismatic musician and a fashion-blogger in one person, Laura has roughed up the social media blogsphere in the past month. Now she proves her skills in songwriting with the debut of her self-written EP “Stigmatized”. Lauras voice has always been sultry and thrilling, but her music has a dreamy side but also a rockin` side. Its an unorthodox marriage of 80s Indie rock and Pop music. Being inspired by artists like The Smashing Pumpkins or PJ Harvey, Laura surprises with a chemistry of bristling lyrics, whispered harmonies and the fragile guitar of bandmate and producer Tim Bonassis.”  (lauracarbone.com)

Zur Debütsingle gibt es auch ein sehr sehenswertes Video, das auf einem Roadtrip durch Italien gedreht wurde.

Foto: © Stig Breu

Advertisements

One thought on “Neuentdeckung: Laura Carbone

  1. vielen dank, johanna.
    es ist sehr schön zu lesen, dass wir noch leute aus den fucking fucks zeiten an unserer seite haben. vielen dank für die schöne review! bis bald auf ner show? xx laura

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s