Tolerant? Sind wir selber

In Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung haben die Regisseurin Angelina Maccarone und Autorin Carolin Emcke drei sehenswerte Videos zum Thema Gleichstellung und Toleranz produziert. Mit den ironischen Filmchen können wir viel über unsere eigenen Vorurteile lernen.

In drei kurzen Video-Clips thematisiert „Tolerant? Sind wir selber“ die Muster eines nicht tolerierten Alltags und schafft damit eine fröhliche Irritation, wie ein Kieselstein im Schuh der Öffentlichkeit.

Das Projekt spielt ironisch mit den gesellschaftlichen Erwartungen und Zuschreibungen.
Wer  toleriert hier wen? Wer sind „wir“ und wer „die anderen“? Wie privat darf, wie öffentlich muss Liebe sein?

Die drei verschiedenen Videos gibt es auf YouTube in sechs verschiedenen Sprachen: deutsch, englisch, französisch, türkisch, russisch und spanisch.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s