Veranstaltungstipp: Lady*Fest Heidelberg

Ladyfest Heidelberg
Vom 9.-13. Juli findest das Lady*Fest Heidelberg statt. Mit tollen Workshops, Ausstellungen, Vorträgen, Filmen, Musik und Party.

Ganz besonders hervorheben möchte ich an dieser Stelle die Teilnahme meiner Zwillingsschwester in Crime, Ninia LaGrande, am Freitag bei “Slam Poetry und Musikabend”. Am Samstag ist Nele Tabler um 12 Uhr mit einem Vortrag über – sie hielt in diesem Jahr auf der re:publica einen sehr wichtigen Vortrag über #idpet. Und um 16 Uhr spricht Kübra Gümüsay über “Intersektionalität und Inklusion im feministischen Netz”. Zudem wird es auf dem Ladyfest die tollen Riot-Grrrl-ABC-Zines von Anna von Differentneeds geben. Auch super: In diesem Jahr werden auf dem Heidelberger Lady*Fest Übersetzungen in Gebärdensprache angeboten.

Programm:

DONNERSTAG, 10. JULI
12-14 „Do you know what it feels like for a boy?”-Workshop (Anja ) non-males only ∞
12-14 Vortrag zu Intersektionalität (Queerreferat PH Heidelberg)
13-15 Selbstverteidigungs-Workshop (Nadine) non-males only ∞
14-16 Was heißt Feminismus? Historische Eckpunkte (Jasmin Tran)
16-18 Vortrag/Workshop zu Awareness (Kristina Scheuermann)
16-20 Anti Street Harassment-Workshop (Carmen und Tine) non-males only ∞
18-21 Filmvorführung „Vulva 3.0“ mit Diskussion (schwarzweiss)
ab 20 Konzertabend im häll mit Mantiz & Gunnpassion und Sleazy, inc. Operated, anschließend DJane Penny Lane

FREITAG, 11. JULI 2014
12-14 „Do you know what it feels like for a boy?”-Workshop (Anja) non-males only ∞
12-14 Was ist Sexismus? – Sexismus & Rape Culture (Johannah Illgner)
14-16 Queere Räume auf dem Lady*fest HD
14-16 Gesellschaft und Geschlecht: Wie wird Geschlecht „gemacht“? (Agnes Kesper, Simone Habel)
16-18 Homo- und Transphobie in der Schule. Die Bildungsplandebatte in BW (Queerreferate PH und Uni Heidelberg)
16-18 Strickgraffiti-Workshop (Christine Roth, Lhilydd Frank )
16-18 „Bildet Banden!“ Offenes Netzwerktreffen für feministische Menschen, die mit Kindern leben (Ina & Nora)
18-20 Vortrag „Frauen in Rojava “(Brigitte Kiechle)
18-20 Diskussionsrunde: Gemeinsamer Kampf: Männer im Feminismus
20:00 Slam Poetry– und Musikabend mit Ninia La Grande und anderen

SAMSTAG, 12. JULI 2014
10-14 „Do you know what it feels like for a boy?”-Workshop (Anja) non-males only∞
10-14 Aktionstraining (Skills for Action) non-males only ∞
10-12 „There is no wrong way to have a body“ – Fat Acceptance und Fat Empowerment (Alexandra Sandkühler)
10-16 Sexspielzeug selbermachen – green, queer, cheap (Bike Sexual) non-males only ∞
12-14 „Wo sind sie denn?” – Lesbische Sichtbarkeit in Politik und Medien (Nele Tabler)
14-16 „On being a Lady*” – Privileg, Performanz und Perspektiven für inklusiven Feminismus (Initiative für Identität und Geschlechtlichkeit)
14-16 DJane-Workshop (Yana Heinstein)
16-18 Fahrradreperatur-Workshop (Gini)
16-18 Intersektionalität und Inklusion im feministischen Netz (Kübra Gümüsay) in Kooperation mit AK Gender Uni HD
18-20 Filmvorführung „Made in Dagenham“ plus Diskussionsrunde (Regina Albrecht, ver.di RN)
ab 22 Abschlussparty im Breidenbach mit Facepainting, Nagelllack– und Schminktisch, „Wer braucht Feminismus“- und Awareness-Stand

Alle Informationen zum Lady*Fest

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s