Konzerte im Januar 2015

Turbostaat in Frankfurt

2014 war ein wirklich großartiges Konzertjahr für mich. Mit ein wenig Glück und viel Geduld bei der Suche nach den richtigen Gewinnspielen konnte ich das ein und andere Mal Konzertkarten für umsonst ergattern. Es gab viele mitreissende Konzerte und wenige Pleiten – die Erwartungen an 2015 sind da natürlich hoch. Der Januar beginnt eher sanft, hält aber ein Schmankerl parat.

Das Bett ist ja eine der Konzertlocations in Frankfurt, die hier auf dem Blog und somit auch bei mir viel zu kurz kommt. Das liegt zum einen daran, dass dieser mittlerweile in einer sehr entlegenen Ecke in Frankfurt beheimatet ist und zum anderen am eher durchwachsenen Booking, welches zwar sehr vielseitig und abwechslungsreich ist, aber nur eher selten meinen Geschmack trifft. Was sehr schade ist, da auch ich im Sommer 2013 Geld spendete, um den Club zu “retten”. Und trotz der Lage ist die Location von der Größe und der Atmosphäre sehr angenehm. Deshalb freue ich mich umso mehr, das Konzertjahr 2015 im Bett einzuläuten.

Am Freitag, den 2. Januar spielen dort Lali Puna mit der südkoreanischen Band Trampauline. Und das ist wirklich ein seltenes Vergnügen, denn die Band – bestehend aus Markus Acher (The Notwist) und Valerie Trebeljahr (u.a. Zündfunk, Bayern2) sowie Christoph Brandner und Christian Heiß – ist nur selten auf Tour. Lali Puna hat sich mit der Synthie-Pop-Band Trampauline aus Seoul zusammengetan und gemeinsam zwei Lieder aufgenommen. “Machines Are Human” ist das erste veröffentlichte Stück aus der Kooperation und klingt sehr vielversprechend. Danach geht es noch weiter mit Konzerten in Berlin, Hamburg und München und dann ab nach Japan und Südkorea.

 

Weiter geht es mit Jens Friebe & Band am 25. Januar im Schlachthof in Wiesbaden. In diesem Jahr brachte er mit „Nackte Angst zieh dich an wir gehen aus“ (erstmals Staatsakt, vorher Zickzack) sein fünftes Album heraus und wurde dafür – zurecht – hochgelobt. Und auch sonst ist er ein ziemlich guter Typ, nachzulesen im Missy Magazin 3/2009. Liebster Satz aus der KonzertankündigungEs ist sein bisher ruhigstes, gleichzeitig unruhigstes, vor allem aber beunruhigendestes Werk. Mit dabei hat Jens Friebe übrigens Chris Imler, der in diesem Jahr nicht nur das Cover einer der besten Platten des Jahres schmückte, nämlich dem “Keine Bewegung”-Sampler von Staatsakt/Euphorie, sondern in diesem Jahr auch endlich sein lange erwartetes Soloalbum (“Nervös”, ebenfalls Staatsakt) veröffentlicht hat.

 

Und am 29. Januar endet der Monat mit “Alte Sau”, ebenfalls im Schlachthof in Wiesbaden. Wären wir im September nicht im Baltikum unterwegs gewesen, dann hätten wir sie sogar schon in Frankfurt im KOZ anschauen können – so wird es diesen Monat wieder unverschämt oft (zwei mal!) nach Wiesbaden gehen. Alte Sau ist die “neue” Band von und mit Jens Rachut und mehr gibt es da eigentlich nicht zu sagen – das Wichtigste hat Linus Volkmann bereits zusammengefasst: „Alte Sau (mit Rebecca Oehms und Raoul Doré) brettern nicht einfach durch, sondern verlassen sich auf gutes Songwriting, stellen Jens eine weibliche Stimme an die Seite (was stets die besten, aber auch rarsten Momente der frühen Oma-Hans-Sachen darstellte) und haben eine schöne Orgel, die wiederum Alte Sau hörbar mit der tollen Zeit von Dackelblut verknüpft. Sorry für diesen nerdigen Referenz-Boost, aber um Rachut von Rachut zu unterscheiden, bleibt einem ja nichts außer die Details. Allen Zaungästen sei das Album daher noch mal kurz zusammengefasst: Sehr, sehr geil. Rettet dein Leben oder mehr.“

 

 

Sonstiges: Wie dieser Monat zeigt, habe ich aus guten Gründen im Jahrespoll Staatsakt zum besten Label des Jahres gekürt! Und: Diesen Monat gibt es keinen internationalen Akt hier – fällt aber überhaupt nicht auf. Und viele Männer mit dem Namen Jens.

* Das Titelbild entstand am 13. Dezember beim Konzert von Turbostaat im Zoom in Frankfurt 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s