TO EAT IN FRANKFURT: Pizza von Lizza

Lizza

Keine Pizza, sondern Lizza – diese Köstlichkeit mit einem Teig aus Lein- und Chiasamen erfreut seit einigen Monaten alle essbegeisterten Menschen in und um Frankfurt, denen die 08/15-Pizza um die Ecke längst aus dem Hals raushängt.

Hinter Lizza stecken zwei Jungs, die eigentlich eine App entwickeln wollten und beim Grübeln häufig lecker Pizza mit besagtem Wunderteig gegessen haben und dann gemerkt haben, dass das ja schon eine super Idee ist, aus der sich vielleicht mehr machen lässt.

Bisher gibt es die Lizza in drei Varianten: Käse-irgendwas (vegetarisch), vegane Avocado-Bumms (ja, dieser Name bleibt im Gedächtnis!) und eine Variante mit Fleisch. Ich empfehle natürlich die vegane Lizza – denn da ist der Bumms tatsächlich Programm: Parprika, Tomate, Brokkoli und Avocado auf einer lecker-fruchtigen Tomatensoße und veganem Käse, der scherzeshalber auch Väse genannt werden darf. Höhö. Normalerweile bin ich da auch nicht so der riesen Fan von, aber in der Kombi schmeckt der Käse sehr dezent und rundet den Geschmack ab. Funktioniert wahrscheinlich aber auch ohne.

Und auch Menschen mit Glutenunverträglichkeit, Allergien oder anderen speziellen Nahrungsgewohnheiten können sich unbeschwert auf die Pizza mit dem Superteig stürzen. Netter Nebeneffekt: Obwohl so ein Stückchen recht klein und der Preis mit um die 6 Euro recht happig ist, hält sie ob der Zutaten im Teig trotzdem relativ lange satt.

Und hier steht, an welchen Tagen ihr wann und wo Lizza essen könnt. Guten Hunger!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s